+home+ Texte+ Kontakte+ Galerien+



Uta Kleier

1966 geboren in Bad Oldeslohe
1990 Grafikstudium an der FHS Hamburg
1992-96 Studium der Malerei an der
Alanus Hochschule Alfter
1993 Sommer, Assistententätigkeit im Rahmen
des Kulturprogramms der Olympischen
Spiele in Lillehammer bei Takamasa Kuniasu
Seit 1996 freischaffend in Bornheim

Ausstellungen:
1996 Bonn, Thomas Mann, ein künstlerisches Projekt
1997 Kulturelle Landpartie, Lüchow-Dannenberg
1997 Bornheim, alter Güterbahnhof
1998 Kulturelle Landpartie, Lüchow-Dannenberg
1998 Alanus Hochschule, Alfter
1999 Galerie Pentagramm, Bonn
1999 Kulturelle Landpartie, Lüchow-Dannenberg
1999 Kunstwerk - Werkkunst, Schloß Rheinbeck
1999 Bornheimer Gesichter, Bornheim


Die Fülle des Nichts Der Allanwesenheit der dinglichen Erscheinung entgegensetzen

Die Mutter gebiert, am Saume der Nacht, am Saume der Nacht gebiert sie Ihre Kinder. Die werden gehegt und gepflegt, ein jedes soll nach seiner Natur in Erscheinung treten. Tagsüber gehen sie in den Kindergarten, tanzen Ringelreigen. Gleißend hell ist die Mittagsstunde. Saturn frißt seine Kinder. Doch sie auferstehen am Nachmittag dem Vater zum Trotz. Wissend um ihre allmorgentliche Neugeburt finden sie dann Erquickung unter dem Mantel der Nacht.